Sonntag, 12. Juli 2015

GTA 2015 | 12.07.15 | Macugnaga - Colle del Turlo - Alagna

Als Einstieg für unsere Wanderung entschieden wir uns für die von Werner Bätzing vorgeschlagene Einstiegsetappe V10 (siehe Werner Bätzings Wanderführer: Grande Traversate Delle Alpi Teil 1: Der Norden, Seite 76). Im Buch wird vorgeschlagen, die Etappe am Bivacco Lanti zu beenden und dort zu übernachten. Diese Empfehlung können wir nicht teilen, da dieses Bivacco sehr dreckig ist und aus unserer Sicht gerade mal als absolutes Notbiwak reicht (zB. bei aufkommendem Unwetter). Wer aber in Macugnaga früh startet, sollte die Etappe nach Alagna locker schaffen. Man geht ab Bivacco Lanti bis zum Colle dell Turlo und im Abstieg nach Alagna fast ausschliesslich auf einem alten Maultierpfad. Daher sind der Aufstieg sowie Abstieg von 1500 m sehr angenehm zu bewältigen.

Übernachtet haben wir im Rifugio Pastore, da wir dort auch zelten konnten. Sehr gastfreundliche Betreiber, alles sehr sauber, sprechen auch Englisch und Französisch und dazu sehr feine Küche. Hier ist man dem Monte Rosa Massiv so nah, wie nirgendwo auf dem Rest unserer Tour. Sehr beindruckend.

Info unter: (Rifugio Pastore) - (Alagna)

Alle Bilder unter: Grande Traversata delle Alpi 2015


Lago delle Fate

Valle Quarazza

Valle Quarazza

Aussicht vom Bivacco Lanti (2150 m)

Colle del Turlo (2738 m)

Abstieg vom Colle del Turlo

Übernachtung im Rifugio Pastore

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen