Donnerstag, 16. Juli 2015

GTA 2015 | 16.07.15 | Carcoforo - Colle d`Egua

Da Frühstück im Hotel Alpenrose war natürlich genauso der Hammer, wie das Abendessen. Ausgiebig und sehr nahrhaft. Der Abschied aus dieser kulinarischen Oase fiel schwer, war aber nötig. Wir hatten schließlich noch ein paar Höhenmeter vor uns. Carcoforo hat einen kleinen, aber feinen Alimentari (Lebensmittelladen), der alles nötige für den täglichen Gebrauch im Angebot hat. Da wir im Bivacco Colle d`Egua übernachten wollten, kauften wir Bier, Wein und Pasta ein. Man will ja auch in der Höhe was feines zu essen und trinken haben.

Auf dem Weg zum Colle d`Egua machten wir beim Rifugio Buffalora (1685 m) eine längere Pause. Das Rifugio hatte zwar geschlossen, verfügt aber über einen tollen Winterraum mit zwei sehr sauberen Betten, eine tolle Wasserstelle und eine sehr grosse Terrasse, auf der man sich wunderbar sonnen kann. Mit einsetzendem Unwetter erreichten wir später das Bivacco Colle d`Egua. Tolles Biwak, sauber, 7 von 12 Betten waren mit Matratzen belegt und eine wunderbare Ruhe. Nicht zu vergessen: eine kleine sowie eine grosse Bialetti inkl. frischem Kaffee on Board. Wer sich mit solchen Biwaks arrangieren kann, sollte es def. ausprobieren. Lohnt! Bei gutem Wetter top Aussicht auf das Monte Rosa Massiv.

Alle Bilder unter: Grande Traversata delle Alpi 2015



Vor dem Hotel Alpenrose 

Wegweiser in Carcoforo

Carcoforo


Bivacco Colle d`Egua (2239 m)

Bivacco Colle d`Egua (2239 m)

Schlafplätze im Bivacco Colle d`Egua (2239 m)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen