Montag, 20. Juli 2015

GTA 2015 | 20.07.15 | Bivacco Pian Lago - Molini - Macugnaga

Heute ist unser letzter Wandertag und wir entscheiden uns, noch einen Erholungstag in Macugnaga einzulegen. Somit schliesst sich für uns der Kreis und wir blicken auf tolle Tage zurück.

Wir haben lange überlegt, ob man zu dieser Etappe gross was schreiben soll. Das Rifugio Alpe del Lago (1545 m) kann man empfehlen, es ist sogar gefliest und insgesamt für ein Biwak sehr sauber. Wir persönlich würden jedoch nach Antronapiana/Alpe della Colma/Molini den Bus nach Omegna nehmen und dort am nächsten Tag über Forno nach Campello Monti wandern (oder versuchen zu trampen, klappt laut Aussage einiger auch ganz gut). In Campello Monti kriegt man z.B. einen Tag auch locker mit einer Wanderung zum Lago Capezzone rum oder man geht zum Lago Ravinella.

Jedenfalls zog sich der Abstieg von der Rifugio Alpe del Lago nach Molini gefühlte hundert Jahre und das schönste an der Wanderung war dann eigentlich das Feierabendbier in der Locanda del Tiglio. Auch wenn der Empfang dort leicht unterkühlt war. Aber wir waren vllt. auch einfach total verwöhnt von den letzten Etappen.

Alle Bilder unter: Grande Traversata delle Alpi 2015


Bivacco di Pian Lago (1743 m)

Aussicht in das Wallis, u.a. Dom (4545 m)

Aussicht zur Rifugio Alpe del Lago (1545 m)

Rifugio Alpe del Lago (1545 m)

Höhenweg kurz nach dem Rifugio

Natur pur!

Molini

Macugnaga

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen